Christian Einfalt
1959          born in Austria  (Zwettl NÖ.)
               
1988 -93   Studium an der Akademie der bild. Künste, Wien

Seit 1993  als freischaffender Künstler tätig.

Seit 1994 mit dem Bildhauer J. Ramacher als Ramacher & Einfalt erfolgreich in der internationalen Kunstszene aktiv.

Ausstellungen, Performances und Projekte in nationalen
und internationalen Museen und Galerien.

2008 Vertreter Österreichs auf der Biennale Beijing/China.

2012 Kunstprojekt: Serie „Ramacher & Einfalt unterwegs“ auf ORFIII.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen: u.a.
Ehrenkreuz der Republik Österreich für Verdienste
in Wissenschaft und Kunst. Publikationen in diversen
Kunstbüchern und Katalogen.

Lebt und arbeitet  in Wien und Millstatt.


Ausstellungen
2016 "hoch hinaus" Forum Kunst Millstatt;
2015  "Dis/Order" Baden Arthur Schnitzler Park;
         Kunstverein Baden; Forum Kunst Millstatt;
2014 IV. Ars Pannonica Biennale Galerie des Sensariavereins
        Budapest, Ungarn - Verwaltungszentrum Klagenfurt;
        Forum Kunst Millstatt(P); Haus der Kunst Baden (P);
2013 Museumszentrum Mistelbach NÖ Landesausstellung „Süße Lust“;
        Kunstverein Ausarten Wien „Das Exponential“;
        Stift Ossiach "Sampling II";
2012 Schloß Porcia Spittal/Drau „Sammlerlust“ ; Galerie Unart, Villach (P);
2011 Galerie Miklautz, Gmünd (P); Galerie Unart, Villach;
2010 Niederösterreichisches Landesmuseum –„Ich ist ein Anderer“ St. Pölten;
        Viennafair Galerie 3;  KunsthausSudhaus Villach; Galerie Amthof Feldkirchen(P);
        Kunstfabrik Großsiegharts; Haus der Kunst Baden(P);        
2009 Wasser.Leben Stift Millstatt (P); Galerie Gaya Gmunden (P); Kunsthistorisches
        Museum Wien;  Writzmann & Partner Baden; Galerie Unart Villach;
2008  K08 Stift Ossiach – Emanzipation und Konfrontation Kunst nach 1945 in Kärnten;
        Galerie der Stadt Salzburg Schloß Mirabell (P),  Galerie Unart Villach; Kunstverein
        Baden;  3. Biennale Beijing – Nationalmuseum, China;
        Galerie Esplande Bad Ischl; Galerie 3 Klagenfurt (P);
        Dok-Zentrum für mod. Kunst St. Pölten;
2007 „Die Kunst der Verführung“ von Schiele bis Warhol – Museum  
        Minoritenkloster Tulln;
        Galerie Kärnten, Klagenfurt; Galerie Unart, Villach; Gastatelier Maltator, Gmünd;
        Kunstverein Baden;    
2006 Deutsch Villa – Strobl (P); Galerie Esplanade Bad Ischl (P); Schloss Porcia
        Spittal a.d.Drau (P); Biennale Gumry-Armenien; Galerie Unart Villach;
2005 Forum Vebikus Schaffhausen; cubus kunsthalle Duisburg; Galerie Unart Villach;
        Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken; Bildungshaus Hagenau - Stuttgart;
        Kulturverband Favoriten Wien;  Soho in Ottakring Basement Wien;
2004 Galerie Unart Villach (P); Oberösterreichisches Landesmuseum  
      „Andererseits die Phantastik“; Galerie Paradigma (P) Linz;  
       Münster Neuberg (P); art position Ottakringer Brauerei, Wien +  
       Theseustempel Wien;  Kunsthaus Frauenbad Baden(P);
       Galerie Wenighof „postalisch“ Zürich;
2003 „metall + erde“ Künstlerhaus, Wien; Kunstmesse Innsbruck,  
       Galerie Unart;
       NÖ DOK-Zentrum für moderne Kunst „Das alchimistische  
       Werk",   St. Pölten; art-position, Ottakringer Brauerei +  
       Innenministerium,  Wien;  
       Kunstverein Düsseldorf, BRD; „Paradiesprojekt“ Bunker unterm  
       Alex - Berlin, BRD;
       Kunstmesse Innsbruck; Photoausstellung DOK St. Pölten;
2002 Kunsthalle Szombathely, Ungarn; Österreich.- chinesische Kunst,  
       Orangerie -Europahaus, Wien; Kunstmesse Meran, Galerie Les  
       Chance del Arte; Kunstmesse Innsbruck, Galerie Unart;  „Still –
       leben“ Galerie Jünger, Baden; „Alles Dobratsch“ Galerie Unart
       Villach;
2001 Kunstmesse Bozen; KV Favoriten, "Nach Süden"; Galerie Les
       Chances de`l Art Bozen (P); Galerie Jünger, Baden; "Jagdtrieb",
       Werke aktueller Kunst NÖ/Art; Kunstmesse Linz; Museum für
       moderne Kunst Lissone-Mailand; Galerie Unart, Villach;
2000 Künstlerhaus Wien; Kunstverein Baden; Museum für Kunst und
       Kulturgeschichte Dortmund auf Schloß Cappenberg „Traum-
       Bild-Deutung“; Galerie Les Chance de`l Art, Bozen; Galerie
       Unart, Villach;
1999 Städtische Galerie am Dom (P) Wetzlar, BRD; Ausstellungshalle
       Deutzer Werft Köln, BRD; Galerie Seidl Köln, BRD; Galerie Unart
       Villach(P); Kunstverein Bozen, Italien;
1998 Galerie Paradigma Linz; Kunstverein Baden; Mamü Tarsasag
       Budapest, Ungarn;
1997 Kunstverein Baden (P); Galerie Altmann (P) Tulln; Kunst 97 MAK
       Wien; Galerie Paradigma Linz;
1996 Galerie Artefakt (P) Wien; Galerie Arkade Mödling; Blau-Gelbe
       Galerie (P) Wien;
       St. Peter an der Sperr, Wr. Neustadt;
1995 Galerie Kindlinger (P) Klagenfurt;  St. Peter an der Sperr (P)
       Wr. Neustadt; Haus Wittgenstein (P) Wien; Kunst 95 MAK (P)
       Galerie Kindlinger , Wien;  Kunst im Zentrum „Acht Mann Objekt“
       Wr. Neustadt; Dokumentationszentrum für moderne Kunst,  St.
       Pölten;
1994 Galerie Transit Art (P) Barcelona, Spanien; 3. Biennal de les Art
       del Retaule Barcelona, Spanien;
1993 Neue Residenz Salzburg, Verschlusssache Kunst;
1992 Galerie der Stadt Traun;
1991 Alte Stadthalle Rothweil, BRD;
1990 Österreichische Galerie Oberes Belvedere, Wien; Galerie
       Zentrum, Wien (P);
1989 Galerie Nagashima (P) Tokio, Japan; Akademie der bildenden
       Künste Wien;
1988 Palais Ferstel(P) Wien; Galerie Nagashima(P) Tokio, Japan;

Perfomances und Konzerte als Künstlerduo Ramacher & Einfalt

2011 Totenschiffperformance und Konzert am Wiener Neustädter
       Kanal Wr. Neustadt;
2010 „Das Huhn und das eigenwillige Flattern des Seins“
       KunsthausSudhaus – Villach;
       Konzert - No Comment Kunstfabrik Großsiegharts +
       Schaukraftwerk Forstsee Velden;
       Videomatinee Cinexx Kino Berndorf;      
2009 Musumsplatz Gmunden „Denkmalenthüllung“; Lange Nacht der
       Museen - Kunsthistorisches Museum Wien „Testversuch und
       Fantasiebeschleunigungsgeräte“;
2008 Konzert Ramacher-Einfalt-Kolber-Trio, Stift Ossiach; Performance
       mit buddhistischen
       Zenmönchen der Sotoschule im Schloßpark Mirabell, Salzburg;
       Lange Nacht der Museen – Galerie 3 Klagenfurt „Testversuch
       K1/G3;“
2007 Lange Nacht der Museen, Minoritenkloster Tulln („Das doppelte
       Auge“ Konzert und Performance);
2006 Gründung mit M. Kolber „Badener Kurorchester
       Experimentalklang“ ( 4 Konzerte mit nationalen und
       internationalen Elektronikmusikern);
2005 Wien Donauinselfelfest Menschrechtsbühne ( Konzert mit M.
       Kolber, M. Schulmeister);
2003 Symposium Lindabrunn („Projekt Ikarus“ Performance und
       Konzert);
       Düsseldorfer Kunstverein („Der projezierte Blick“ Performance);
       Berlin Bunker Alexanderplatz („Paradies“ Performance;
2002 Flex Wien („Big Brother Award“, Performance“);
1999 Kölner Kunstverein Deutzer Werft („Das Huhn und der Krieg“,
       Performance);
1998 Galerie Paradigma („Parkbank“ Aktion mit Life - Radio Linz);
1994 Galerie Transit Art Barcelona („ Austrian Stag“, Performance);